Objekt

Schöner, grauer Faden

Es gilt als das Berner Bauprojekt und Musterbeispiel für modernen Städtebau: die Überbauung Stöckacker Süd in Bern Bümpliz mit insgesamt 146 Wohnungen.

Auftraggeberin war die Stadt Bern, Anspruch die Nachhaltigkeitskriterien von MINERGIE-P-ECO und die Zielvorgaben der 2000 Watt-Gesellschaft. Mittendrin: 2’340 Brüstungen aus vorfabrizierten Betonelementen aus hochfestem Faserbeton. Sie ziehen sich wie der rote – resp. graue – Faden durchs Quartier. Für die Architektur der Wohnüberbauung an der Bethlehemstrasse 137 verantwortlich zeichnen Michael Meier und Marius Hug Architekten AG, Zürich, und Armon Semadeni Architekten GmbH, Zürich.

Mehr lesen

Ein Boot aus Beton

Beton ist weit mehr als nur grau. Mit dem faszinierenden Material lassen sich auch die ungewöhnlichsten Ideen verwirklichen. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, denn «geht nicht» gibt’s nicht. In der Vorfabrikation finden sich immer Wege, ganz individuelle Kreationen und Wünsche dauerhaft in Beton zu giessen.

Read More »

Swissbau Focus

Beton ist weit mehr als nur ein Baumaterial – er ist der Schlüssel zur Nachhaltigkeit und zur Stärkung der Wirtschaft. Kontinuierliche Forschung und Innovation im Betonbau weisen den Weg in eine nachhaltige Zukunft.

Read More »

KI macht den Beton grüner

Wenn wir die CO2-Emissionen bei der Betonherstellung dauerhaft senken wollen, müssen wir auf vielen Ebenen ansetzen – unter anderem beim Zement. Die Fachhochschule OST hat gemeinsam mit dem Software-Service-Provider Dorner ASP Algorithmen entwickelt, die neue Betonrezepturen mit weniger Zementanteil errechnen. OptimiX kommt ab Anfang 2024 bei den ersten Betonherstellern zum Einsatz.

Read More »

Mut zur Individualität

Löcher im Beton? Im Normalfall sind sie höchst unerwünscht. Nicht so bei der Überbauung Langmoos in Langnau am Albis ZH. Hier sind Löcher nicht nur höchst erwünscht, sie bilden zugleich das identitätsstiftende gewisse Etwas der neuen Wohnsiedlung. In der Betonvorfabrikation stellten sie das Projektteam allerdings vor einige Herausforderungen.

Read More »

Sternwarte mit nachhaltiger Hülle

Seit Ende September ist auf der Uecht bei Bern das neue Observatorium für Weltraum und Umwelt in Betrieb. Einzigartig macht den Bau nicht nur seine, von Stararchitekt Mario Botta entworfene, einem Auge nachempfundene Form. Auch seine besonders nachhaltige, weisse Fassade aus carbonarmierten Betonelementen sticht ins Auge.

Read More »

Stossrichtung 2024

Die Aus- und Weiterbildung sowie die Umweltdeklaration mittels EPD bilden die Schwerpunkte der Verbandsarbeit von SwissBeton 2024. Die Herbstversammlung des Fachverbands für Schweizer Betonprodukte fand am 16. November 2023 statt und beinhaltete eine Führung durch das Forschungszentrum für Gebäudeintelligenz «iHomeLab» der Hochschule Luzern.

Read More »
Facebook
LinkedIn
Twitter
E-Mail